ONKEL BUA

<
>

ONKEL BUA

Der Onkel Bua hat in diesem Haus gewohnt. Auch Großvater nannte seinen Bruder Bua (Dialektwort für Junge), was immer irgendwie irritierend war. Nun ist die Zeit gekommen für eine kleine Auferstehung, eine größere Renovierung steht an. Da diese alte Dame nun aber schon einige Jahre (so ungefähr 400) auf dem Buckel hat, kommt´s auf ein paar Monate auch nicht mehr drauf an – aber es wird auf jeden Fall weiter gehen…

  • Harte Fakten
  • Derzeit unbewohnt, letzte Bewohnerin war Tante Emma - jetzt im Altenheim.
  • Wie schreibt man eigentlich Plumsklo?
  • Im Keller haben Schafe gewohnt.
  • Schon wieder alles schiefe Wände.
  • Fotos von Mojo Reitter, Bauaufnahme: Uni Innsbruck